Angebote

Tagesgruppen

Pädagogische Tagesgruppe Wüstensachsen

Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen erfolgt durch ein Team von Sozialpädagoginnen und einer Praktikantin oder FSJlerin und findet von Montag bis Freitag im Anschluss an den Schulbesuch bis ca. 17 Uhr am Nachmittag statt. Aufgrund der ländlichen Struktur der Region bieten wir sowohl mittags als auch abends einen Fahrdienst für die Kinder und Jugendlichen an. In den Ferienzeiten gestalten wir gemeinsam mit den Kindern ein freizeit- und erlebnispädagogisches Programm und führen eine fünftägige Ferienfreizeit durch.

Räumlich bietet die Gruppe ein großes Ess- und Wohnzimmer, eine Küche zur gemeinschaftlichen Nutzung sowie drei Hausaufgabenzimmer. Separate Arbeitsplätze bieten jedem Kind optimale Möglichkeiten zur Erledigung der Hausaufgaben, wobei sie von den Betreuern begleitet und unterstützt werden.

Der Gruppe stehen  im Untergeschoss ein Werkraum sowie ein zusätzlicher Raum zum Toben, Turnen, Kräfte messen, Tischtennis spielen oder auch zum Entspannen sowie ein großer Garten zur Verfügung. Zusätzlich nutzen wir die Freizeitangebote der näheren Umgebung, wie den Abenteuerspielplatz und den Sportplatz in Wüstensachen, das Hallenbad in Hilders oder das Freibad in Wüstensachen sowie den Tierpark in Gersfeld, in dem unsere Gruppe eine Tierpatenschaft unterhält.

Bei hellem Sonnenschein tummeln sich viele Kinder in einem Fluss und erkunden diesen.gemeinsame Flusserkundung

Der pädagogische Schwerpunkt liegt in erster Linie darin, den Kindern und Jugendlichen das Sammeln sozialer Erfahrungen zu ermöglichen, sich selbst im Umgang mit Anderen zu erleben, auszuprobieren und sein Verhalten zu reflektieren. Gemeinsam erarbeitete Gruppenregeln geben dabei Orientierung. Eine Integration in das sozialräumliche Umfeld mit der Förderung von Freundschaften auch außerhalb der Pädagogischen Tagesgruppe und Vereinsanbindungen ist wünschenswert. Dies wird auch durch die aktive Teilnahme der Pädagogischen Tagesgruppe an regionalen Veranstaltungen wie beispielsweise dem Karnevalsumzug oder dem lebendigen Adventskalender unterstüzt.

Weitere Säulen der Betreuung liegen im Erlernen einer sinnvollen Strukturierung des Alltags sowie der Unterstützung bei schulischen Problemen. Die gemeinsame Einnahme des in der Gruppe frisch zubereiteten Mittagessens sowie gelegentliches gemeinsames Kochen und Backen sind fester Bestandteil des Angebotes. Je nach Gruppenzusammensetzung und Interesse findet Projektarbeit in Kleingruppen statt. Hier können Themen behandelt werden wie "Freundschaft, konfliktfreier Umgang miteinander, Entspannung, Gesunde Ernährung u. ä.". Das Ziel der Tagesgruppenbetreuung ist es, gemeinschaftlich mit den Kindern und Eltern an ganzheitlichen Veränderungen zu arbeiten, damit auf lange Sicht auf professionelle Unterstützung verzichtet werden kann. Die Einbeziehung der Kinder und Eltern in die Gestaltung der Hilfe ist uns besonders wichtig, dies betrifft sowohl die Gestaltung des Tagesgruppenalltags und der Ferienplanung sowie die Partizipation im Hilfeplanverfahren. In Elternberatungsgesprächen, welche in der Regel zweimal monatlich stattfinden, wird den Eltern Hilfe in individuellen Erziehungsfragen geboten. Hospitationen der Pädagogischen Mitarbeiter in den Familien werden angeboten, um direkt vor Ort mögliche Konfliktsituationen zu erleben und Handlungsalternativen zu erarbeiten. Der regelmäßige Austausch, sowohl mit den Eltern als auch mit den Schulen und anderen Beteiligten, ermöglicht eine umfassende pädagogische Unterstützung. Gemeinsame Familienaktionen wie z. B. Wanderungen oder Feste sowie Elternvormittage ergänzen unser Angebot und fördern einen Austausch unter den betroffenen Eltern sowie positive Erlebnisse miteinander.