Angebote

Wohngruppen

Wohngruppe Hünfeld

Neben zahlreichen Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten gibt es ein umfassendes Schulangebot- von der Grundschule bis hin zu berufsbildenden Schulen sind alle Schulformen gut erreichbar in der Nähe der Wohngruppe angesiedelt. Darüber hinaus gibt es eine gute Anbindung über den öffentlichen Nahverkehr an die Kreisstadt Fulda. Die Infrastruktur der Stadt Hünfeld bietet ein reichhaltiges Angebot in den Bereichen Sport und Kultur. Diese kommt der Integration der in der Wohngruppe betreuten Kindern und Jugendlichen zugute.

Vier junge Frauen sin in einem Klettergerüst.Gemeinsame Freizeitaktion

Das Angebot der Wohngruppe richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 18 Jahren, die vorübergehend oder längerfristig nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können.
Es stehen 5 Plätze für junge Menschen mit einem Hilfebedarf zur Verfügung. Dieser äußert sich in der Regel in Lern- und Leistungsstörungen, dissozialem oder aber auch selbstschädigendem Verhalten der Kinder und Jugendlichen. Sie werden in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit unterstützt und darin begleitet, ihre biografischen Erfahrungen in ein konstruktives Selbstbild zu integrieren, so dass ihnen die Teilhabe am Leben der Gemeinschaft gut gelingt.

Die Betreuung der Jugendlichen erfolgt durch ein im Hause lebendes Mitarbeiterehepaar, die von externen Pädagogen bei dieser Aufgabe umfassend unterstützt werden.

Durch diese Betreuungsform wird eine Lebensgemeinschaft zwischen Betreuten und Mitarbeitern hergestellt, die die Atmosphäre im Hause prägt.

Die Mitarbeiter verfügen über verschiedene Qualifikationen (Dipl. Sozialpädagoge, Erzieher) und Zusatzausbildungen in systemischer Beratung, klientenzentrierter Gesprächsführung und Familientherapie.

Mit einem pädagogisch-therapeutischen Konzept wird die Grundlage für einen verstehenden Ansatz geschaffen und gleichzeitig werden notwendige umfassende Lernerfahrungen ermöglicht. Schwerpunkte der Hilfen sind in der Regel die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und Vermittlung lebenspraktischer Fähigkeiten als Vorbereitung eines selbstorganisierten Lebens, der zu uns kommenden Menschen.

Dieses beinhaltet:

  • Organisation des Alltags
  • schulische/berufliche Bildung
  • aktive Gestaltung der Freizeit

Zusätzlich wird durch eine intensive Familienarbeit eine Klärung und Verbesserung der Beziehungen innerhalb der Herkunftsfamilie angestrebt.