Angebote

Inobhutnahme

Inobhutnahmegruppe für Kinder

Die MitarbeiterInnen verfügen über hohe Empathiefähigkeit, hohe zeitliche und fachliche Flexibilität, Verständnis für und Bereitschaft zur ganzheitlichen Kleinkindbetreuung mit hohem pflegerischen und pädagogischem Aufwand, sowie Erfahrung in der Arbeit mit belasteten Familiensystemen.

Durch ein Bezugsbetreuersystem wird eine hohe  Verlässlichkeit innerhalb der Betreuung des Kindes und bezüglich der Fallkoordination hergestellt.

Während der Inobhutnahme wird der Besuch einer Kindertagesstätte oder der Grundschule sichergestellt.

Eine Anbindung an das einrichtungsinterne Diagnostisch-Therapeutische Zentrum kann nach Absprache erfolgen.

In der Ecke eines Zimmers ist ein Hochebene eingebaut. Eine Treppe führt nach oben. Auf Hochebene oder auch unter der Ebene sind Spielsachen zu finden. Unser Spielzimmer

Die Inobhutnahmegruppe befindet sich in einem Wohnhaus in ländlicher, verkehrsberuhigter Lage in einem Stadtteil  von Fulda.

Das Wohnhaus verfügt neben den Kinder-zimmern (Einzel- und Doppelzimmer)  über ein Spielzimmer sowie ein geräumiges Esszimmer mit offener Küchenzeile. Die räumliche Aufteilung und Ausstattung ist kleinkindgerecht und bietet sowohl  die Möglichkeit für gemeinschaftliche freizeitpädagogische Angebote als auch Raum zum Rückzug.

Das Wohnhaus ist umgeben von einer großen Grünfläche, die zum freien Spielen einlädt.  Verschiedene Spielgeräte, Sandkasten sowie  eine Tischtennisplatte  können für  Freizeitaktivitäten vor Ort genutzt werden. Weiterhin befindet sich unmittelbar um  das Haus herum ein Tiergehege, das tierpädagogische Angebote ermöglicht.